Eulenspargel.de
Home
(Hint: for copy-and-paste, if necessary open in separate browser tab via menu item PRINT)
         zurück <-    1  2  3  4  5  6 7  8  9  10  11  12  13  14  15  16   -> vor

Heiner Geißler Interview   11.04.2010

Hartz 4 separates people from their previous contribution to society

Jörg Schönenborn: Verstehe ich Sie richtig? Sie sagen, das Kernproblem ist gar nicht wie diejenige abgesichert sind, die gerade keine Arbeit haben, sondern das Kernproblem ist, daß ein großer Teil der Gesellschaft Angst vor dem Absturz hat, vor dem Absturz in Arbeitslosigkeit und in finanzielle Verhältnisse, die deutlich schlechter sind.

Heiner Geißler: Vielleicht weniger die finanziellen Verhältnisse, sondern daß sie abgeschnitten werden von dem was sie bisher geleistet haben. Das Arbeitslosengeld ist ein Prozentsatz des letzten Nettolohns (~ 60%). Und die Arbeitslosenhilfe war auch ein Prozentsatz des letzten Nettolohns (~ 50%). Aber es war immer der Bezug zu dem vorhanden, was die Leute vorher erarbeitet haben. Und das ist absolut abgeschnitten worden.



 

         zurück <-    1  2  3  4  5  6 7  8  9  10  11  12  13  14  15  16   -> vor