Eulenspargel.de
Home
(Hint: for copy-and-paste, if necessary open in separate browser tab via menu item PRINT)
            1 2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16   -> vor

Heiner Geissler Interview   11.04.2010

Poverty is up, prospects for breaking through the social ceiling are down. Social market economy bye bye

Jörg Schönenborn: Sie haben ein Lebensthema, das ist die Sozialpolitik, das was Sie selbst mal als "die neue soziale Frage" beschrieben haben. Sie haben schon vor 30 Jahren geschrieben: Sie fürchteten, daß in Deutschland Armut Einzug erhält. Wenn Sie das Land heute betrachten, ist da von Ihrer Prophezeiung viel eingetreten?

Heiner Geißler: Ja. Also es ist das eingetreten, das wahrscheinlich vor 60 Jahren die Gründer, Mütter und Väter der Sozialen Marktwirtschaft nie gedacht hätten, und wahrscheinlich nie akzeptiert hätten. Wir haben ein Prekariat von ungefähr 12 Millionen Leuten, die nach internationalen Maßstäben weniger als die Hälfte des Durchschnittslohns verdienen. Leute die, wie es der Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Kurt Beck beschrieben hatte, unter einer Betondecke leben, und nie mehr die Chance haben werden durchzustoßen zu denen, die sich auf der Betondecke befinden und noch alle Chancen haben. Das ist etwas womit wir uns eigentlich nicht abfinden dürfen.




 

            1 2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16   -> vor